WEP BRS – pneumatische Betriebsbrems-Blockiervorrichtung

Die KFZ-Überwachung auf unserer Viersäulen-Fahrzeughebebühne geschieht immer im Zusammenspiel mit dem WEP BRS, der pneumatischen Betriebsbrems-Blockiervorrichtung.

Zum Rütteln des Fahrzeugs muss dessen Betriebsbremse aktiviert sein. Anders sind die dynamischen Bewegungen an den Fahrzeugaufhängungen nicht zu sehen. Da das Fahrzeug sich aber auf einer Hebebühne in angehobenem Zustand befindet, darf das Bremspedal nicht durch eine menschliche Person gedrückt werden. Logisch: die Anwesenheit einer Person auf der Plattform einer angehobenen Fahrzeug-Hebebühne ist aus sicherheitstechnischen Gründen verboten. Deswegen gibt es unsere pneumatische Betriebsbrems-Blockiervorrichtung WEP BRS.

Die Funktionsweise ist einfach: die WEP BRS wird zwischen Bremspedal und Fahrersitz-Vorderkante positioniert; durch das Aktivieren des Auslöseknopfs drückt der Pneumatikzylinder das Pedal leicht an und aktiviert die Fahrzeug-Betriebsbremse. Das Auto kann gerüttelt werden.

Im Downloadbereich finden Sie eine Broschüre mit eingehender technischer Beschreibung. Für alle weiteren Informationen stehen Ihnen unsere Vertriebsingenieure natürlich jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Experience meets innovation
© Copyright 2020 - Alle Rechte vorbehalten
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram